Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Kirchenasyl und Hilfe für Geflüchtete

Die Unterstützung von geflüchteten Menschen hat eine lange Tradition in unserer Gemeinde.

Aktuell (Stand 05/2019) betreuen wir eine junge eritreische Familie sehr intensiv. Eine afghanisch-iranische Familie mit drei Kindern, die in der Fluüchtlingseinrichtung in der Finckensteinallee lebt und eine syrische Familie, die schon seit Längerem in einem Haus der Gemeinde wohnt, werden von uns begleitet. Zwei Kinder der afghanisch-iranischen Familie besuchen inzwischen das Gymnasium. Der Sohn der syrischen Familie studiert in England, die Tochter besucht die Oberstufe und beide Eltern arbeiten wieder. Die kenianische Familie, der wir dank eines Gemeindemitgliedes eine Wohnung in Lichterfelde vermitteln konnte, steht auf eigenen Füßen. Die schönste Bestätigung für unsere Arbeit mit der eritreischen Familie, bestehend aus nicht enden wollenden Anträgen und Behördengängen, Kontakt zu der Rechtsanwältin, Hilfe bei der Wohnungseinrichtung, Arztbesuchen, Kindergartenplatzsuche, Beratung bei den Sprachkursen und zur beruflichen Entwicklung der Eltern sowie Zeit für Gespräche, ist zu sehen, wie positiv sich die beiden Kinder entwickelt haben. Ihr Lachen mit dem sie uns empfangen, wenn wir die Familie besuchen, lässt uns alle Anstrengungen vergessen.

Letzte Änderung am: 29.06.2019