Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Konzertreihe Sonntagabendmusik

Seit über 20 Jahren lädt die Johannesgemeinde zu den einmal im Monat veranstalteten Konzerten am Sonntag Abend ein. Das stilistische Spektrum erstreckt sich von der frühbarocken Musik der Generalbasszeit über barocke, klassische und romantische Orgel- und Kammermusik bis hin zu Jazz-Improvisationen. Nach den Konzerten treffen sich Musiker und Gemeinde zum traditionellen Schmaus bei Wein, Brot und Käse.

Werfen Sie auch einen Blick in den Gemeindebrief für eine genauere Darstellung zu Interpreten und Werken der aktuellen Konzerte.

Nächste Termine

Sonntagabendmusik

Kammermusikkonzert

So, 11.8. 18 Uhr
Ev. Johanneskirche Lichterfelde
Johanneskirchplatz 4
12205 Berlin
Link zu Google Maps
Weitere Informationen zum Ort
S 1, Bus 188
Art der Veranstaltung / Kategorie
Konzerte/Theater/Musik
Aufgeführte Werke
Werle von Lilli Boulanger, Barbara Heller, Fanny Hensel
Interpret(en)
Trio Südwest
Petra Lipinski, Violine
Marika Gejrot, Violoncello
Frauke Jörns, Klavier

Zielgruppe
Alle
Eintritt
frei, Spende erbeten
Besondere Hinweise
Das Klaviertrio Südwest existiert seit Ende 2015. Die drei Musikerinnen Frauke Jörns (Klavier), Petra Lipinski (Violine) und Marika Gejrot (Violoncello) leben seit vielen Jahren in Berlin. Sie machen es sich zur Aufgabe, eher selten gespielte Kompositionen aus unterschiedlichen Stilepochen zur Aufführung zu bringen. Sie suchen nach originellen Werken, die sie mit großer Entdeckungsfreude erarbeiten und spielen; denn ihre Programme sollen Spaß machen, für Spielerinnen und Publikum gleichermaßen. Jede der drei Interpretinnen spielt seit Jahren auch in anderen Ensembles und Formati- onen, und so schöpfen sie aus einem reichen Erfahrungsschatz, den sie in ihrem Trio zusammenbringen.
Frauke Jörns, in Berlin geboren, studierte in Detmold Klavier. Seit 1998 lebt sie wieder in Berlin, wo sie als freischaffende Pianistin und Klavierlehrerin tätig ist. Sie spielt in zahlreichen Ensembles, u.a. viel Musik des 20. Jahrhunderts, ist an CD-Produktionen beteiligt und organisiert Kurse.
Petra Lipinski, in Berlin geboren, studierte Geige in Hamburg und Berlin. Seitdem hat sie Engagements am Nieder- sächsischen Staatsorchester Hannover, bei der Neubrandenburger Philharmonie, den Berliner Symphonikern und dem Concerto Brandenburg. Sie ist Lehrkraft an der Musikschule City-West und in mehreren Streicherklassen an Berliner Schulen.
Marika Gejrot, in Schweden geboren, studierte Cello in Stockholm und Paris. Sie spielte im Westflämischen Kammer- orchester und der Antwerpener Philharmonie. Seit 1996 lebt sie als freischaffende Cellistin in Berlin, wo sie u.a. in der Berliner Kammeroper, Neuköllner Oper und in diversen freien Gruppen und bei CD-Produktionen mitwirkt.
Mit diesem Programm widmen sich die drei Künstlerinnen drei Komponistinnen aus drei Epochen: Fanny Hensel, Schwester des berühmten Romantikers Felix Mendelssohn, die die Herausgabe ihres Trios nicht mehr erlebte; Lili Bou- langer, französische Impressionistin, deren Schwester Nadia Boulanger zeitlebens um die Veröffentlichung der Werke Lilis kämpfte; Barbara Heller, zeitgenössische Komponistin, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, unbekannte Werke von Frauen zu veröffentlichen und auf die Bühne zu bringen.

Eingetragen von:
Ev. Johannes-Kirchengemeinde Lichterfelde
Ringstraße 36
12205 Berlin
info(at)ev-johannes.de
www.ev-johannes.de

Telefon: 030 833 70 29

Internetadresse

Letzte Änderung am: 07.07.2019